Der interaktive Bibelkurs

3 - Woher kommt das Böse in der Welt?

In unseren letzten beiden Lektionen lernten wir, wie man eine Beziehung zu Gott entwickelt. In dieser Lektion wollen wir etwas über Satan lernen. Wer ist er? Ist er eine aus dem Mittelalter stammende Fabelfigur, oder ist er in der Bibel beschrieben? Hat er wirklich einen Pferdefuß und eine Mistgabel? Wie sieht er wirklich aus? Was ist seine Absicht? Woher kommt das Böse in der Welt? Diese Fragen werden wir in dieser Lektion beantworten.

Bibeltextsuchhilfe

Luzifer fällt vom Himmel1. Was sagte Jesus, woher Satan kommt? Lukas 10,18:"Er (Jesus) sprach aber zu ihnen: Ich sah den Satan vom Himmel fallen wie einen Blitz."

Deine Antwort:


2. Warum fiel Satan vom Himmel? Jesaja 14,12-15: "Wie bist du vom Himmel gefallen, du schöner Morgenstern! Wie wurdest du zu Boden geschlagen, der du alle Völker niederschlugst! Du aber gedachtest in deinem Herzen: »Ich will in den Himmel steigen und meinen Thron über die Sterne Gottes erhöhen, ich will mich setzen auf den Berg der Versammlung im fernsten Norden. Ich will auffahren über die hohen Wolken und gleich sein dem Allerhöchsten.« Ja, hinunter zu den Toten fuhrest du, zur tiefsten Grube!" [vgl. Lukas 14,11]

[Anmerkung: Obwohl im 14.Kapitel des Propheten Jesaja zunächst vom König von Babel die Rede zu sein scheint, zeigt der Satz "Wie bist du vom Himmel gefallen, du Glanzstern, Sohn der Morgenröte", daß hier in Wirklichkeit Satan gemeint ist. In manchen Übersetzungen steht statt "Glanzstern" sogar "Luzifer". Dieses aus dem lateinischen kommende Wort bedeutet "Lichtträger". Vergleiche bitte auch die Anmerkungen zu den Fragen 3 und 5.]

Deine Antwort:

3. Wie entstand Satan, und wie war er zu dieser Zeit? Hesekiel 28,12-15:"Du Menschenkind, stimm ein Klagelied an über den König an über den König von Tyrus und sprich zu ihm: So spricht Gott der HERR: Du warst das Abbild der Vollkommenheit, voller Weisheit und über die Maßen schön. In Eden warst du, im Garten Gottes, geschmückt mit Edelsteinen jeder Art, mit Sarder, Topas, Diamant, Türkis, Onyx, Jaspis, Saphir, Malachit, Smaragd. Von Gold war die Arbeit deiner Ohrringe und des Perlenschmucks, den du trugst; am Tag, als du geschaffen wurdest, wurden sie bereitet. Du warst ein glänzender, schirmender Cherub, und auf den heiligen Berg hatte ich dich gesetzt; ein Gott warst du und wandeltest inmitten der feurigen Steine. Du warst ohne Tadel in deinem Tun von Luzifer war ein hoher Engel.dem Tage an, als du geschaffen wurdest, bis an dir Missetat gefunden wurde."

[Anmerkung: In Vers 12 wird zunächst der "König von Tyrus" genannt. Dieser war jedoch niemals "in Eden" oder "auf Gottes heiligem Berg", auch war er kein "schirmender Cherub"; aber so wie der Herr wirklicher König hinter den menschlichen Führern von Israel war (1.Chronik 29,23), so war Satan wirklicher König hinter den weltlichen Reichen Babylon und Tyrus. Folglich wird in einigen Punkten der Prophetien von Jesaja 14 und Hesekiel 28 Satans eigener Charakter in anschaulicher Weise widergespiegelt.]

Deine Antwort:


In Luzifer hat die Sünde ihren Ursprung.4. Welche Änderung vollzog sich in Satan, nachdem er als ein perfektes und heiliges Wesen geschaffen wurde? Hesekiel 28,15-17: "Du warst ohne Tadel in deinem Tun von dem Tage an, als du geschaffen wurdest, bis an dir Missetat gefunden wurde. Durch deinen großen Handel wurdest du voll Frevels und hast dich versündigt. Da verstieß ich dich vom Berge Gottes und tilgte dich, du schirmender
Luzifer verführt andere Engel.Cherub, hinweg aus der Mitte der feurigen Steine. Weil sich dein Herz erhob, dass du so schön warst, und du deine Weisheit verdorben hast in all deinem Glanz, darum habe ich dich zu Boden gestürzt und ein Schauspiel aus dir gemacht vor den Königen."; Johannes 8,44: "Ihr habt den Teufel zum Vater, und nach eures Vaters Gelüste wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er Lügen redet, so spricht er aus dem Eigenen; denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge."

Deine Antwort:


5. Wer wurde mit Satan aus dem Himmel gestoßen? Offenbarung 12,7-9.12:"Und es entbrannte ein Kampf im Himmel: Michael und Satan und seine Engel werden aus dem Himmel verstossen.seine Engel kämpften gegen den Drachen. Und der Drache kämpfte und seine Engel, und sie siegten nicht, und ihre Stätte wurde nicht mehr gefunden im Himmel. Und es wurde hinausgeworfen der große Drache, die alte Schlange, die da heißt: Teufel und Satan, der die ganze Welt verführt, und er wurde auf die Erde geworfen, und seine Engel wurden mit ihm dahin geworfen. ... Darum freut euch, ihr Himmel und die darin wohnen! Weh aber der Erde und dem Meer! Denn der Teufel kommt zu euch hinab und hat einen großen Zorn und weiß, daß er wenig Zeit hat."; Judas 6:" Auch die Engel, die ihren himmlischen Rang nicht bewahrten, sondern ihre Behausung verließen, hat er für das Gericht des großen Tages festgehalten mit ewigen Banden in der Finsternis." [s.a. 2.Petrus 2,4]

[Anmerkung: Satan wird in Offenbarung 12 auch als Drache bezeichnet. In Offenbarung 12,3.4 wird beschrieben, dass ein Drache ein Drittel der Sterne zur Erde geworfen hat. Da Sterne in der Bibel häufig als Symbol für Engel verwendet werden (s. Offenbarung 1,20), bedeutet dies, dass Satan ein Drittel der Engel mit in seine Rebellion gerissen hat. In ihrem gefallenen Zustand bezeichnet die Bibel diese Engel auch als böse Geister oder Dämonen.]

Deine Antwort:


6. Wie wurde diese Welt in Satans Rebellion verwickelt? 1.Mose 3,1-6:"Aber die Schlange war listiger als alle Tiere auf dem Felde, die Gott der HERR gemacht hatte, und sprach zu dem Weibe: Ja, sollte Gott gesagt haben: ihr sollt nicht essen von allen Bäumen im Garten? Da sprach das Weib zu der Schlange: Wir essen von den Früchten der Bäume im Garten; aber von den Früchten des Baumes mitten im Garten hat Gott gesagt: Esset nicht davon, rühret sie auch nicht an, dass ihr nicht sterbet! Da sprach die Schlange zum Weibe: Ihr werdet keineswegs des Todes sterben, sondern Gott weiß: an dem Tage, da ihr davon esset, werden eure Augen aufgetan, und ihr werdet sein wie Gott und wissen, was gut und böse ist. Und das Weib sah, dass von Eva isstdem Baum gut zu essen wäre und dass er eine Lust für die Augen wäre und verlockend, weil er klug machte. Und sie nahm von der Frucht und aß und gab ihrem Mann, der bei ihr war, auch davon, und er aß."; Römer 5,12:" Deshalb, wie durch einen Menschen die Sünde in die Welt gekommen ist und der Tod durch die Sünde, so ist der Tod zu allen Menschen durchgedrungen, weil sie alle gesündigt haben."

[Anmerkung: So wie Satan später durch den König von Tyrus gearbeitet hat, so benutzte er im Garten Eden eine Schlange als Medium. Dadurch wurde die "Schlange" zu einem der Titel Satans. (Offenbarung 12,9)]

Deine Antwort:


7. Am Anfang war Adam zum Herrscher dieser Welt gemacht worden (1.Mose 1,26). Doch nachdem Satan ihn zu sündigen verführt hatte, verlor er seine Herrschaft. Wer übernahm nun die Macht über diese Welt? Lukas 4,5-7:"Und der Teufel führte ihn hoch hinauf und zeigte ihm alle Reiche der Welt in einem Augenblick und sprach zu ihm: Alle diese Macht will ich dir geben und ihre Herrlichkeit; denn sie ist mir übergeben, und ich gebe sie, wem ich will. Wenn du mich nun anbetest, so soll sie ganz dein sein." [s.a. Johannes 14,30; 2.Korinther 4,4; Epheser 2,1.2]

Deine Antwort:



8. Was tut Satan mit denen, die sich der biblischen Wahrheit widersetzt haben? 2.Timotheus 2,25.26:"... und mit Sanftmut die Widerspenstigen zurechtweist, ob ihnen Gott vielleicht Buße gebe, die Wahrheit zu erkennen und wieder nüchtern zu werden aus der Verstrickung des Teufels, von dem sie gefangen sind, zu tun seinen Willen." [s.a. Johannes 8,34-44; Epheser 2,1-3]

Deine Antwort:


9. Welche Warnung gibt Paulus den Christen, die in der letzten Zeit leben? Epheser 6,10-18: "Zuletzt: Seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke. Zieht an die Waffenrüstung Gottes, damit ihr bestehen könnt gegen die listigen Anschläge des Teufels. Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Mächtigen und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in dieser Finsternis herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel. Deshalb ergreift die Waffenrüstung Gottes, damit ihr an dem bösen Tag Widerstand leisten und alles überwinden und das Feld behalten könnt. So steht nun fest, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit und angetan mit dem Panzer der Gerechtigkeit, und an den Beinen gestiefelt, bereit, einzutreten für das Evangelium des Friedens. Vor allen Dingen aber ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr auslöschen könnt alle feurigen Pfeile des Bösen, und nehmt den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches ist das Wort Gottes. Betet allezeit mit Bitten und Flehen im Geist und wacht dazu mit aller Beharrlichkeit im Gebet für alle Heiligen." [s.a.1.Petrus 5,6-9]

Deine Antwort:


10. Wie will Satan in den letzten Tagen arbeiten, und bei wem wird er erfolgreich sein? 2.Thessalonicher 2,8-10: "...und dann wird der Gesetzlose offenbart werden. Ihn wird der Herr Jesus umbringen mit dem Hauch seines Mundes und wird ihm ein Ende machen durch Seine Erscheinung, wenn Er kommt. Der Gesetzlose aber wird in der Macht des Satans auftreten mit großer Kraft und lügenhaften Zeichen und Wundern und mit jeglicher Verführung zur Ungerechtigkeit bei denen, die verloren werden, weil sie die Liebe zur Wahrheit nicht angenommen haben, dass sie gerettet würden."  [s.a. Offenbarung 16,14]

Deine Antwort:


11. Wie tarnt Satan seine Arbeit und seine Helfer? 2.Korinther 11,13-15: "Denn solche sind falsche Apostel, betrügerische Arbeiter und verstellen sich als Apostel Christi. Und das ist auch kein Wunder; denn er selbst, der Satan, verstellt sich als Engel des Lichts. Darum Der Wolf im Schafspelzist es nichts Großes, wenn sich auch seine Diener verstellen als Diener der Gerechtigkeit; deren Ende wird sein nach ihren Werken." [s.a. Matthäus 4,5-7]

[Anmerkung: Im Matthäustext zeigt sich, dass Satan für seine Zwecke sogar die Bibel missbraucht. Vor dieser Art von Verführung kann nur gründliches, eigenes Bibelstudium schützen.]

Deine Antwort:


12. Wie können wir Satan überwinden? Offenbarung 12,11: "Und sie haben ihn überwunden durch des Lammes Blut und durch das Jesus verteidigt ringenden Mann.Wort ihres Zeugnisses und haben ihr Leben nicht geliebt, bis hin zum Tod."; Jakobus 4,7.8: "So seid nun Gott untertan. Widersteht dem Teufel, so flieht er von euch." [s.a. 1.Johannes 3,4-8]

Deine Antwort:


Persönliche Entscheidung: Gott hat weder die Sünde noch das Leid erschaffen. Aber Er gab allen seinen Geschöpfen die Macht, sich frei zu entscheiden, denn Gott zwingt niemanden. Das Grundgesetz Gottes ist die selbstlose Liebe, und Liebe kann nicht erzwungen werden. Aber das höchste Geschöpf im Himmel - Luzifer - wollte höher sein als Gott. Und es gelang ihm, das erste Menschenpaar zur Sünde zu verführen. Auf diese Weise erreichte die Sünde unseren Planeten. Satan ist mit Gott im Krieg und möchte jeden Menschen mit sich in den Abgrund reißen. Nur ein Buch enthüllt seine Pläne und Verführungen: die Bibel. Sie enthüllt aber genauso einen Retter, Jesus JesusChristus, der uns vor Satan retten möchte. Willst Du Sein Wort studieren und Ihm erlauben, Dich vor der List des Teufels zu beschützen?

 

 


Vielen Dank! Wir freuen uns, dass Du Dir Zeit genommen hast, Dich mit diesem Thema zu beschäftigen. Wir hoffen, dass auch diese Lektion Dir etwas geholfen hat, die Bibel besser zu verstehen.

Vielleicht haben sich Fragen bei der Bearbeitung ergeben. Wir wollen versuchen, diese Frage zu beantworten.

 

 

 

 

 

Anrede / Titel:
Vorname: *
Nachname: *
E-Mail: *
Betreff: *
Fragen zur Lektion:
   
Sicherheitscode: Sicherheitscode
Neuer Code?
Bitte eingeben: *
   
  Hinweis: Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

                       © by kontaktformular.com - Alle Rechte vorbehalten.